Sehnsucht nach der Seele wecken…

IMG_7667

 

…und die eigene Geschichte dabei entdecken.

In tiefer Zufriedenheit sitze ich auf einer Terrasse im Süden Europas. Mein Blick verliert sich in der Weite des Meeres. Die glühende Hitze des Tages lässt langsam nach, ein lauer Wind steigt auf. In diesem Moment gibt es keine Ablenkung, kein Karussell der Gedanken. Nur die letzten warmen Sonnenstrahlen auf der Haut und das Zirpen der Grillen finden meine Beachtung. Völlig losgelöst von Alltag und Pflichten entspannt sich nach und nach der gesamte Körper. Der Atem fliesst ruhig, ich bin im Hier und Jetzt. Mein Blick streift den Felsen vor mir und festigt sich in der Weite der Ägäis. Er folgt den leichten Wellenlinien, die sich zum Horizont hin verkleinern, regelmässig und tief in den Bauch hinein atme ich ein und aus…

Kommt die Seele zur Ruhe, zeigen sich neue Seiten in den Kapiteln des Lebens

IMG_7356Was passiert, wenn es uns gelingt frei von den üblichen Gedanken den Augenblick zu betrachten? Losgelöst und unvoreingenommen entdecken wir Emotionen und Erinnerungen völlig neu. Entscheidungen erklären sich in einer neuen Art und Weise, Entwicklungen stehen unter anderen Aspekten. Darüber zu sprechen ist manchmal schwer, es in Sätzen für sich zu formulieren, einfacher. Mit dem Aufschreiben der Gedanken erfolgt Klarheit.

DSC_1151Aus geschriebenen Buchstaben formen sich Worte, die unsere Wege im Leben beschreiben. Variantenreich und fantasievoll. Vielleicht streichen wir Elemente, vielleicht aber löst bereits ein einziges Wort einen gewaltigen Wort-Strom aus. Einen Fluss aus erlebter Sprache, der von der Quelle des Lebens bis in den Ozean der Gegenwart führt. Der sich in Kurven windet, auf kanalartige Passagen trifft und sich in manch wilder Landschaft seinen Weg sucht. Dabei begegnen ihm Zuflüsse und Gabelungen, Stromschnellen und seichte Gewässer. Der Ursprungstropfen, der als ein Teil des Ganzen fliesst, hat abwechselnde Begleiter oder er setzt in Abschnitten den Weg in die Unendlichkeit alleine fort. Wie wäre es, in einer Biografie seinen eigenen kleinen Tropfen virtuell zu entnehmen und in ihm all die wunderbaren Entwicklungen zu entdecken, die sich tausend- und millionenfach täglich wiederholen? Und seine Einzigartigkeit zu bewundern, die ihn in großen Gewässern und der unendlichen Weite des Universum zu einem Individuum macht?…

„Worte sind Leben“ – erzähle Deine Geschichte

„Das würde ich sehr gerne machen“, sagt die Seele, aber wo fange ich an? Wer hilft mir dabei, dass der kleine Wörter-Tropfen auch den Weg in den Schreib-Hafen findet? Und wie finde ich die Zeit und den Weg alles an Land zu ziehen ?

Mit Unterstützung und Anleitung durch das erfahrene Autorenpaar Sonja und Rüdiger Lehmann navigieren Teilnehmern des Autorenseminars im Oktober 2017 durch die Untiefen des Schreibens. Im Kurs lösen sich Zweifel und Angst auf, Spaß und Freude am Aufschreiben der eigenen Biografie nehmen Platz. Die Sehnsucht nach dem Entdecken und Formulieren der eigenen Geschichte wird vom Seelentraum zum realistischen Projekt. Neugier und Entdeckertum erschaffen wunderbare Zeilen. Es entsteht ein Geschenk an das Leben und für alle, die daran teilnehmen möchten.

„Jeder Moment, in dem etwas beginnt, ist der richtige.“ Lasst ihn uns gemeinsam erleben.

Sonja Lehmann

Fotos: Sonja Lehmann

 

 

 

 

Lust auf mehr mit Merits Geschichten

Die Wortmalerin

Mit seinen Leseabenden zieht „Bücher Johann“ Struck immer mehr Publikum an. Am 12. November las Rüdiger Lehmann, Autor und Journalist aus Rosenheim, aus seinem Roman „Merits Geschichten“. 

DSC_1724Viele Menschen erinnern sich in der jetzigen Jahreszeit wieder an ihre Kindheit. An Augenblicke, in denen die Familie gemeinsam zur Ruhe kam und das Erlebte des vergangenen Jahres Revue passieren ließ. Faszinierende Erzählungen wurden dabei von der Oma zum Enkel weitergegeben. Geschichten und Märchen ließen die Zuhörer eintauchen in fremde Welten und andere Lebensformen.

DSC_0004

Auch bei der Lesung von Rüdiger Lehmann lauschten literaturbegeisterte Zuhörer voller Spannung dem Autor des Romans „Merits Geschichten“. Dieser verstand es, vom ersten Augenblick an, mit Passagen seines Buches zu faszinieren, indem er die verschiedenen Protagonisten und deren Rolle im Roman an exotischen Schauplätzen zum Leben erweckte. Über mehrere Zeitebenen hinweg ließ die Lebensgeschichte der Hauptfigur Rosalie Marigeaux  den Abend wie im Flug verstreichen.

In der heutigen Zeit wird…

Ursprünglichen Post anzeigen 162 weitere Wörter

Unwiderstehlich schreiben lernen…

Jetzt anmelden und die beste Geschichte schreiben…

Schreib-Hafen

Storytelling Tageskurs am 23. August 2014

Schreibkurs_Aug_14

Viele von uns wollen schreiben. Die meisten müssen es, wir alle können es. Doch können wir auch „Schreiben”? Spätestens nachdem wir einige Zeit vor dem berühmten weißen Blatt gesessen haben, beginnen wir das anzuzweifeln. Dabei ist es, wie so vieles, durchaus lernbar…

Gewinnen Sie an einem entspannten Wochenendtag mehr Lust auf kreative Texte und lassen Sie sich von Markenautor Rüdiger Lehmann zum Kreativ-Schreiben motivieren. Gehen Sie mit auf die Reise des literarischen Schreibens und schärfen Sie Ihren Blick für die unendlichen Möglichkeiten. Denn Kreativ Schreiben heißt: Leben spüren, interpretieren und dem was ist, eine Stimme geben.

Beginnen Sie mit einfachen Schreib- und Wahrnehmungsübungen von der Beschreibung über den Handlungsentwurf hin zur möglichen Geschichte. Und lernen Sie über den spielerischen Umgang mit Erzählfiguren, Krise und Plot, Handlungsgerüst, Erzählaufbau und Perspektive die Kraft der visuellen Poesie kennen.

Halten Sie am Ende des Seminars einen Text in…

Ursprünglichen Post anzeigen 89 weitere Wörter

Komm`gut nach Hause…

Die Wortmalerin

DSC_1151 Foto Sonja Lehmann

…und pass auf Dich auf !… – wie oft haben wir diesen Satz selbst gehört und wie viele Male geben wir ihn in diesen Zeiten an unsere Kinder weiter ? Hieß es noch in den 80zigern nur  „…um sechs bist Du daheim!“, läuft  bei den meisten Kids heute nichts mehr „ohne meine Mutter oder meinen Vater“. Ein voller Terminkalender bei Eltern und Schülern erfordert Mobilität, Organisation und Bewegung. Entfällt aber die Möglichkeit , die Kinder zu diversen Freizeiteinrichtungen, zu Freunden oder Veranstaltungen zu fahren, machen sich die Kids und Teenies bestenfalls mit Freundin oder Freund und sehr oft natürlich auch  alleine auf den Weg.

Ausgestattet mit den neuesten Handys, tippen sie im Gehen die nächste SMS oder chatten parallel in What´s App. Da wiegt man sich grundsätzlich in Sicherheit  und glaubt, alles unter Kontrolle zu haben. Das Kind kann ja Bescheid geben, wenn etwas Unvorhergesehenes passieren sollte…

Ursprünglichen Post anzeigen 132 weitere Wörter

Nachts, wenn alles schläft…

Die Wortmalerin

1609957_705578939480916_5548088144213397211_n

solltest Du bei mir sein…Der Titel von Howard Carpendale ist vor vielen Jahren wochenlang in den deutschen Charts zu finden gewesen. Heute ist Sonntag – und bald ist es Nacht.

Viele Menschen ergreift in diesen Minuten ein wehmütiges Gefühl, denn sie wissen, das Wochenende geht zu Ende.Der geliebte Partner verlässt nun bald die Familie, weil es der momentane Zustand einer Fernbeziehung vielleicht nicht anders erlaubt, weil der Abschied in einer Beziehung heute erfolgt ist, weil ein neuer Anfang in einer großen Metropole aus beruflichen Gründen sein muss…

Wehmütig schaut man auf diejenigen, die das große Glück haben, ihre Liebe leben zu dürfen, die jede Minute ihrer kostbaren Zeit in Harmonie und Frieden genießen dürfen. Oft schwingt Neid und Mißgunst mit, wenn andere Paare gemeinsam die freie Zeit ausklingen lassen können. Das letzte Glas Wein, Koffer schließen, vielleicht Kinder verabschieden und zu wissen, dass mindesten fünf Tage ohne den Partner vor…

Ursprünglichen Post anzeigen 56 weitere Wörter

Runaway stories…

Have you ever been to Paris in March?
Done the Eiffel tower and the arch?
These days you can get there by train,
Come on, let’s run away!
We can hire some red bicycles
Ride the path along the canals,
Take a trip on a boat down the Seine,
Champagne, and I’ll let you pay!

Be my runaway love,
Be my runway love,
Wanna runway love? (with you)
With you I want to run away…

Alice Gold

photo by Louis Pellissier