Die edlen Wahrheiten des Buddha

VISUPROJEKT Institut: Maik Kunzelmann auf Spurensuche in Indien

Von meinem Aufenthalt in Varanasi bin ich nach New Delhi zurückgekehrt. Die vielen Eindrücke ließen mir keine Zeit, mich in der alten Stadt am Ganges intensiver auch mit dem Buddhismus, einer der wichtigsten Philosophien der Welt, zu beschäftigen. Beim Hinflug verabschiedete ich mich beim Zwischenstopp in Gaya, dem Ort der Erleuchtung Buddhas, von meinem Sitznachbarn Geshe Damdul allerdings mit dem Versprechen, ihn in New Delhi im buddhistischen Zentrum des Tibet House zu besuchen…

In Varanasis Stadtteil Sarnath befindet sich die Weltzentrale aller Buddhisten. Hier hielt Siddhartha Gautama als Buddha der Erleuchtete im 6. Jh. v. Chr. in einer Höhle seine erste Predigt. Jahrhundertelang war Sarnath als jener Ort, an dem Buddha und seine Anhänger sich von ihren Missionsreisen erholt haben, als Wallfahrtsort ein florierendes Zentrum buddhistischer Kunst und Lehre. Bis heute zählt Sarnath neben Bodhgaya, Kapilavastu und Kushinagar zu den vier wichtigsten Pilgerzielen.

Ein einzigartiges kulturelles Erbe

Es ist eher ein Ort neuerer buddhistischer Geschichte, zu dem ich mich ich am Morgen durch das geschäftige New Delhi aufmache. Auf unserem gemeinsamen Flug hatte sich Mr. Damdul mir als Lehrer am Tibet House vorgestellt. Einer Institution, die, nur wenige Häuserblocks von meinem Hotel entfernt, als Tor zur tibetischen Kultur ein Zentrum für Tibetologen, buddhistische Meister, Laien und Wissenschaftler aus vielen Disziplinen gilt. 1965 von Seiner Heiligkeit dem Dalai Lama gegründet, soll das Haus dem künftigen Schutz des einzigartigen kulturellen Erbes von Tibet und der Verbreitung der buddhistischen Lehre dienen.

Lesen Sie weiter…

Fotos: Maik Kunzelmann, i-stock   Text: Rüdiger Lehmann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s